vder staat
Der Weg zur Knechtschaft ist mit guten Absichten gepflastert

Állam, eine sich fortschrittlich wähnende Gemeinschaft gutgläubiger Menschen ist in ein Dickicht staatstragender Tabus verstrickt. Die Flucht aus dieser sektenhaften Idylle ist schier unmöglich, denn draußen warten noch viel garstigere Staatsunwesen.

Der Ältestenrat von Állam versucht mit allen Mitteln, seine Staatskinder zu guten und solidarischen Mitgliedern zu erziehen. Doch der aufgeweckte Ödipus findet sich mit der Richtlinienkompetenz von Vater Staat nicht ab.

Mit einem Tauschwert bewaffnet, strebt er einen freien Markt mündiger Menschen an. Immer mehr Gefährten aus aller Welt schließen sich Ödipus an, und immer mehr staatliche Tabus fallen deren Tauschwerten zum Opfer. Und am Ende lösen sich alle Staatsunwesen in Wohlgefallen auf.