eBay Partnerprogramm

Sensationen auf der CeBit:

Handy nur mit Anruffunktion

Jetzt können Samsung, Nokia und Sony-Ericcson einpacken: Der nordkoreanische Ilsung-Konzern stellt ein elegantes Handy vor, das völlig auf modischen Schnickschnack wie Photo, Video, SMS, WAP, Vibrator und dergleichen verzichtet und sich einzig und allein auf die Telefonierfunktion beschränkt. Die Deutsche Telekom plant, das vom Juche-Führer persönlich designte Gerät zum Nulltarif anzubieten. Es fällt nur eine einmalige Anschlussgebühr von 100 Euro an. Die Vertragslaufzeit ist an die Regentschaft von Kim Yong Il gebunden. Außerdem wird das Handy serienmäßig mit dem so genannten Schily-Chip ausgestattet. So lässt es sich gefahrlos telefonieren, denn der Innenminister lässt alle Telefonate bequem und unbürokratisch aufzeichnen.

 

VSTT-Gerät

Das erste Gerät mit VSTT-Technologie ist vom staatlichen "Institut für Plattenbau" unter der Schirmherrschaft von Sigmar Gabriel entwickelt worden. VSTT (Vinylscheibentonträger) ermöglicht das Abspielen extra für diese Technik hergestellter Lackplatten, auf deren Rillen sich Ton-Informationen speichern lassen. Eine manuell bedienbare Diamantnadel akustisiert die Töne. Das dabei entstehende Kratzgeräusch hat schon die ersten Künstler dazu animiert, experimentelle Klang-Collagen zu kreieren. Gabriel prophezeit, dass die herkömmlichen digitalen Tonträger bald das Zeitliche segnen werden. "VSTT gehört die Zukunft", so der optimistische Staatssekretär.