eBay Partnerprogramm

Promis sauer: Software zieht Menschen auf Fotos aus

Die Bonner Software-Schmiede Photoray hat ein Verfahren entwickelt, auf der "pixelpermeable" Oberflächen durchsichtig werden. Bei einem bekleideten Menschen auf einem jpeg-Bild hat dies zur Folge, dass nach der Behandlung mit Photoray die Kleidung verschwindet und die Menschen ganz nackt dastehen. "Nur bei Leder, Seide und Plastik funktioniert Photoray nicht", so das Unternehmen.

Nachdem Promis eine einstweilige Verfügung gegen das Unternehmen erlassen hatten und ein Gericht mit einer Millionenklage gedroht hatte, hat Photoray den Verkauf der Software an Erotik-Unternehmen eingestellt. Diese hatten bereits Fotos von Heidi Klum, Angela Merkel und Verona Pooth "bearbeitet" und im Web veröffentlicht. Es wird geraten, nur noch Fotos ins Web zu stellen, auf denen man "impermeable" Sachen anhat. Promis sollten also schon mal die Läden für Leder- und Seidenklamotten stürmen.

Die Beispielfotos auf der rechten Seite stammen von der Webseite des Unternehmens. Wenn man mit dem Cursor auf das Foto geht, wird die "impermeable Subschicht", das heißt die blanke Haut, der beiden Damen sichtbar.

Sappho Hagen
© Photoray

Fotoray Pia© Photoray