kroatien
Pay TV:



Free TV:


fernsehen

Zur TV-Hauptseite

 

kultur

presseagentur

science fiction

lesben

liebe

europa

verschwörung

werbung

webzeitung

zeitung

 
 
 

Folge 9/2003 : Wehmütiger Rückblick

Bei einer romantischen Bergwanderung philosophieren Ossi Bin Laden und sein Lebensendgefährte Ayman über ihre berufliche Zukunft. Noch immer kann Ossi es nicht verwinden, dass zwei Jahre zuvor der vierte Flieger nicht das Weiße Haus schwärzte, sondern stattdessen den Blair Bitch Forest in Pennsylvania entlaubte. Und Ossis stramme Taliboys werden von der Konkurrenz aus Fernwest ständig nass gemacht. Doch das nächste Après-Schia-Projekt ist schon in trockenen Kaftanen: Hüttenfußkäse und Kuhfladenbrot.

Aber auch Erzrivale Bushi geht es nicht viel besser. Im Irak halten die Schiiten rein gar nichts von westlichen Werten und wollen lieber die Diktatur der Mehrheit (Demokratie). Und zu Hause schafft es der kreuzzugbrave Präsident nicht, einen echt clintonmäßigen Skandal hinzulegen: Keine Brezel in Condi und auch kein Sperma für Öl.

Bombenstimmung und Fettlösekraft dagegen bei Ariel, gespielt von der dicken Sharon Stone, die für diese Rolle extra 88 kg zunahm. Ariels Halbbruder Arafat muss das gemeinsame Haus verlassen. Da steigt jetzt erst einmal eine Party, bis wieder die Fetzen fliegen! David Schah

Bücher zum Thema Verbotene Kriege



Darsteller

Ossi Bin Laden:
Kabir Bedi ("Sandokan")
Ayman al Zawahiri:
Harald Juhnke ("Der Blaumacher")
G.W. Bushi:
Brezel Göring ("Stereo Total")
Condi:
Brigitte Nielsen ("Wenn die prallen Möpse hüpfen")
Ariel:
Sharon Stone ("Eispickel am Stiel")
Arafat:
Götz George ("Der Totmacher")